Homecare

Schwerpunkt Homecare

Nach der Überführung des Patienten nach dem Krankenhausaufenthalt in das gewohnte Wohnumfeld, sprich nach Hause bzw. in das Alten- oder Pflegeheim, ist eine von hohen Qualitätsansprüchen geprägte Versorgung aufrecht zu erhalten. Die komplexen und beratungsintensiven Bereiche wie z.B. Dekubitusprophylaxe oder parenterale Ernährung sind durch eine vernetzte Versorgung auszugestalten. Durch Einbindung von Krankenhaus, Arzt, Apotheke, Pflegedienst, Angehörigen und Homecare-Unternehmen wird eine optimale Versorgungsstruktur angestrebt. Die für den Patienten gewonnene Lebensqualität steht hierbei an oberster Stelle. Aufgrund Ihrer Beratungsintensität werden die Medizinprodukte ausschließlich durch Fachpersonal mit den entsprechenden Qualifikationen selektiert und eingebracht.

Die Leistungen seien exemplarisch wie folgt aufgeführt:

  • Diabetesprodukte
  • Dekubitusprophylaxe
  • Enterale und parenterale Ernährungstherapien
  • Hygienemanagement
  • Infusionstherapien
  • Inkontinenz
  • Medizinprodukte
  • Stoma-Versorgung
  • Wundversorgung (auch chronische)